TIPPS



Die Strände

Blau und still liegt das Meer vor der Küste Tarragonas und ein helles strahlendes Sonnenlicht überflutet die von der hügeligen Landschaft umgebenen Buchten.

Dank der Gebirgskette, die der Küste vorgelagert ist, sind die Buchten windgeschützt. Ihre Strände haben einen feinen, goldfarbenen Sand und verlaufen sehr flach in das klare und nicht sehr tiefe Wasser. Genießen sie die besondere Lage in La Mora. Von hier aus können Sie zwischen einigen schönen Stränden und abgeschiedenen Buchten wählen, ohne dass Sie besonders weite Wege zurücklegen müssen.


Außerdem lädt die schöne sehr abwechslungsreiche Landschaft in La Mora und Umgebung auch zum Wandern ein. Überall sind schöne Restaurants und viele Sehenswürdigkeiten wie die Burg Tamarit.

Ein ausgesprochen romantisches Ambiente bietet Ihnen die ca. 700 m entfernte Bucht von Tamarit, mit tollen Spazierwegen am Strand von Altafulla direkt hinter der Burg. Unser favorisierter Strand gehört wahrscheinlich zu den schönsten Stränden an der Costa Dorada. Der "Playa de La Mora" mit dem Torre, dem Turm von La Mora, verfügt über feinen Sandstrand und ist 520 m lang und 65 m breit. Er hat ein mittleres Besucheraufkommen und kann deshalb bestens auch zu Strandspielen genutzt werden.

Sehr spaßig sind hier die immer wieder ausgetragenen Beach-Volleyballspiele auf zwei Spielfeldern. Auch für Beach-Soccer oder das beliebte Spiel mit den Boccer-Kugeln ist eigentlich immer genügend Platz. Der Strand hat mehrere Duschmöglichkeiten und saubere WC´s. Es sind viele Papierkörbe aufgebaut und es findet jede Nacht eine Strandreinigung statt. Ausreichend kostenlose Parkplätze sind auch vorhanden.

Für die Sicherheit ist in der Hauptsaison eine Ersthelfer-Station vom Roten Kreuz aufgebaut. Rettungsschwimmer überwachen dann auch den Strand und geben bei starker Strömung oder Wellengang Gefahrenwarnungen. In der Hauptsaison findet zwar auch ein Wassersportverleih statt, aber der eigentliche Wassersporthafen ist der Strand von Torredembarra. Hinter dem Torre de La Mora finden auch die FKK-Genießer ihren Strand und können ungestört im Meer baden.

Essen und Trinken
Am Strand von La Mora finden Sie das Restaurant "Mora-Mar". Zum Abendessen kann man sich in die 1. Etage setzen und beim Essen einen herrlichen Meerblick genießen. Kleinigkeiten tagsüber gibt es unten.

Direkt links am Strand ist das Restaurant "Racco-la-Mora" direkt an der Meerpromenade.

Ebenfalls am Strand findet man den Imbiss mit Grill "Super la Mora".

Preiswert und gut essen kann man auch im Sportpark "Torre de La Mora" gegenüber dem Eingang vom Campingplatz. Der Eintritt zum Restaurant ist frei, für die übrigen Aktivitäten wird ein Eintritt von 2 Euro pro Tag genommen.

Eine Pizzeria am Ortseingang feierte vor kurzem ihre Eröffnung. Bei Juan im "El Pescadors" (die Fischer) am Strand von Altafulla gibt es gute Fisch- und Muschelgerichte.

An der früheren N-340, zwischen La Mora und Altafulla ist die Tankstelle Campsa mit einem großen Buffet/Restaurant. Das Buffet hat täglich von 14:00 - 18.30 Uhr und von 20:00 - 23:00 Uhr geöffnet. Kosten pro Person 12,00 Euro und dann heißt es "all you can eat!" (ohne Getränke) dafür aber leckeren Nachtisch, Obst, Kuchen und Eis. Große Auswahl für den großen Hunger.

200 m weiter von der Tankstelle grillt "Francesco" die wahrscheinlich besten Hähnchen der Welt!!! Ein halbes Hähnchen, dazu Pommes Frittes abgewogen zum mitnehmen und fertig ist das Mittagessen. Da muss man hin.

Gut essen kann man außerdem im Hotel "Oreneta" in Altafulla (Kreisel 3. Ausfahrt bei der Tankstelle Campsa). Ein Menü mit 3 Gängen bekommt man dort ab 8,50 Euro. Das Hotel verfügt über schöne Außenanlagen.

Einkaufen
In der "Bogeda Maria" gleich hinter "Francesco" kann man leckeren Wein, den man zuvor probieren kann, kaufen. (Tipp: Kosten für die Behälter sparen und selbst Wasserkanister oder Flaschen mitnehmen).

Bei "Amelias SB-Lädchen" oder beim Bäcker gegenüber gibt es morgens frische Brötchen und was man sonst für den täglichen Lebensbedarf benötigt.

Gleich neben Amelia ist eine Apotheke sowie eine Bank mit Geldautomaten.

Richtung Altafulla gegenüber der Tankstelle befindet sich ein großer Supermarkt (Cabrabo) mit Fleischtheke.

In Torredembarra befindet sich ca. 150 m hinter dem Bahnhof rechts an der N 340 ein Plus-Markt.

Ebenfalls in Torredembarra (in der Innenstadt) befindet sich ein Schlecker-Markt.

Wenn man die N 340 ca. 10 km in Richtung Tarragona bzw. Reus fährt, liegt dort das Einkaufsgebiet "Commercial" mit einem deutschen Lidl-Markt.

Jeden Dienstag ist in Torredembarra ein großer Gemüse- und Krammarkt. Um hierhin zu gelangen fährt man durch Altafulla bis zum Kreisel und dann die 2. Ausfahrt Richtung Autobahn. Nach 400 m sehen Sie rechts den Markt. Parken kann man am Friedhof oder am Sportplatz.

Sonstiges
Wer nicht mit dem Auto anreist und doch einmal aus La Mora heraus möchte, kann dieses problemlos mit dem Bus machen. Mit der Linie 9 der Stadtbusse kann man für 1,00 Euro nach Tarragona fahren. Haltestellen befinden sich am Strand bzw. an der Haupteinfahrtsstraße.

Wer zum Relaxen oder Schwimmen mal nicht an den Strand möchte, kann prima im Sportpark "Torre de la Mora" entspannen. Der Eintritt beträgt 2,00 Euro pro Tag.